Jagdhundeprüfungen KJV Erding 2018

Am Samstag, den 23.06.2018 veranstaltete der Kreisjagdverband Erding e. V. bei Grünbach die Abschlussprüfung des Grundkurses für Jagdhunde aller Rassen -, sowie die Abschlussprüfung der Welpenfrühförderung, um die Vierbeiner  auf die spätere Jagspraxis vorzubereiten.

Unter der Leitung von Jagdhundereferentin Petra Scharf, sowie der Ausbilderin Kathrin Barthel wurden die Hunde und Hundeführer seit März 2018 im wöchentlichen Ausbildungskurs darauf vorbereitet. In sieben verschiedenen Fächern wird dabei von den Hundeführern eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und von den Vierbeinern ein hohes Maß an Gehorsam verlangt. Vorsitzender Thomas Schreder bedankte sich beim Revierinhaber Toni Huber für das seit vielen Jahren zur Verfügung gestellte Übungs- und Prüfungsrevier, bei der Prüfungsleiterin für die Organisation und die sehr zeitintensive, ehrenamtliche Arbeit des Ausbilderteams, durch die 13 bestens vorbereitete Hundeführer  ihre vierbeinigen Jagdhelfer vorstellen konnten.

Als Verbandsrichter waren im Einsatz – Karl Stacheter, Klaus Attensberger und Petra Scharf.

Alle Teilnehmer konnten die Prüfung mit guten bis sehr guten Leistungen bestehen.

Die Abschlussprüfung der Welpenfrühförderung legten fünf Teams wie folgt ab:

1. Preis

  • Johann Lehrhuber mit der Deutsch Drahthaar Hündin „Dea von der Schussenhalde“
  • Michael Kraus  mit der Magyar Vizsla Hündin „Joana vom Hirschensprung“
  • Bruno Auer mit der Kleinen Münsterländer Hündin „Chabelli vom Silbersee“

2. Preis

  • Lorenz Liebl mit der Rauhhaardackel Hündin „Innozenzia aus Erdinger Rauhhaar“

3. Preis

  • Franz Stoiber mit der Rauhhaardackel Hündin „Ina II aus Erdinger Rauhhaar“

Bei der Abschlussprüfung des Hundeführerlehrganges, gab es  in diesem Jahr ein sensationelles Ergebnis.

Es konnten nur erste Preise vergeben werden, davon erreichten drei Teilnehmer die maximal erreichbaren Arbeitspunkte  mit  80 Punkten

1. Preis

  • Martin Wachinger mit dem Deutsch Langhaar Rüden   „Eagle Bavaria“  80 P.
  • Martin Huber  mit dem Deutsch Drahthaar Rüden  „Falk vom Eichwasen“ 80 P.
  • Andreas Seiffert mit dem Magyar Vizsla Rüden „Django vom Schimberg“ 80 P.
  • Benno Volling mit der Deutsch Drahthar Hündin „Kata vom Kellerwald“
  • Natalia Paulraj mit der Dackel Hündin „Xeraphine vom Waldblut“
  • Lorenz Mesz mit der Bay. Gebirgsschweiss Hündin „Diana von den drei Eichen“
  • Angela Rebattu mit der Deutsch Kurzhaar Hündin „Afina vom Niederhüller Hof“
  • Martin Ziegmann mit dem Rauhhaardackel Rüden „Django vom Hefeler Wald“
Hinten von links, Angie Ziegmann, Angela Rebattu, Hans-Georg Rebattu, Michael Kraus, Revierinhaber Anton Huber, Richterobmann Karl Stacheter, Martin Wachinger, Richter Klaus Attensberger, Martin Huber, Johann Lehrhuber, Lorenz Mesz, 2. Vorsitzender des KJV Florian Mesz, Benno Volling, Andrea Auer, Bruno Auer, Andreas Seiffert, Charlotte Müller vorne von links: Kathrin Barthel, Lorenz Liebl, Martin Ziegmann, Franz Stoiber, Natalia Paulraj, Prüfungsleiterin Petra Scharf und der Vorsitzende des KJV Thomas Schreder