Bläsernachwuchs gesucht

Im Jahr 2017 verstärken nun schon 6 Jungbläser die Bläsergruppe.

Unsere „jungen“ Jungbläser werben mit der jagdlichen Musik für Jagd und Jäger und leisten den Brückenbau zwischen Jägern und der jungen Bevölkerung und unsere „g´standenen“ Jungbläser runden nun ihre Jagdleidenschaft durch würdevolles Verblasen der Strecke mit dem eigenen Jagdhorn ab.

  • Die Nachwuchsbläser sind bei der Jagd und bei Auftritten im Jagdhornbläser-Kreis dabei und werben selbstbewusst als Multiplikatoren für den Erhalt dieses hohen Gutes.
  • Beim Wies´n-Umzug 2017, zog unser Jungbläser Sebastian gemeinsam mit seinen Jagdhornbläserkollegen tapfer bis auf´s Festgelände mit. Er freute sich sehr über eine Hutnadel des Festrings, sowie über die sogar goldene Freundschafts-Hutnadel der Gäste aus Cincinnati.
  • Der diesjährige Beitrag zum traditionellen „Jagafest Erding“ war natürlich „Ehrensache“ 😉.
  • Im lfd. Jungbläserjahr haben wir uns wchtl dienstags getroffen (ca. 40 x).
    Das waren 25 Übungseinheiten + 6 Jungbläser-Proben mit Michael Welsch +5 Gesamtproben + 4 Außenproben. Weil es uns sehr viel Spaß macht, haben wir auch die Ferienzeiten durchgängig und regelmäßig geübt oder geprobt. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an den musikalischen Leiter der Jagdhornbläsergruppe Erding, Dr. Michael Welsch, der unserer Gruppe im zweiten Halbjahr erfahren, geduldig und stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist.
  • Das Repertoire geht nun von fast allen Jägermärschen, über viele, gebräuchliche Jagdsignale bis hin zu „Begrüßung“, „Ehrenfanfare“, „Auf Wiedersehen“ und „Jäger aus Kurpfalz“. Seit Jahresende stehen zwei Stücke von Dr. Michael Welsch in Bearbeitung: „Eine kleine Jagdmusik“ und „Jagdhornlandler“.
  • Beim Jungbläser-Jahresausflug 2017 ging es zur Glühwein-Lichterfahrt auf den Flughafen FJS München. Auf dem Vorfeld konnten wir in den beeindruckenden Lichtern eine Menge toller, riesiger Flugzeuge bewundern und gemütlich im Bus sitzend, über die vielen Details in der Erzählung und Erklärung des Tour-Guides staunen. Bei einem Glaserl Glühwein und Punsch ließen wir das Jungbläserjahr 2017 auf dem Airport-Weihnachtsmarkt ausklingen. Im kommenden Jahr werden zwei Bläser aus unserer Gruppe in die Gesamt-Jagdhorngruppe wechseln können.

Übungs- und Probeneinheiten

  • Übung Beginner: Dienstag 18:15 Uhr Erding
  • Übung Fortgeschrittene: Dienstag 19:30 Uhr Erding
  • Probe mit Michael: jeden 2. Dienstag 19:30 Uhr Erding
  • Gesamtprobe: Donnerstag 20:00 Uhr Pastetten (shuttle von/nach ED möglich)

Übungs- und Probeninhalte

  • leichter, individueller Einstieg
  • kontinuierliches Ansatztraining
  • erlernen von Jagdsignalen + einfachen Märschen
  • Lernerfolg durch Auftritte
  • Hornzuschuss (KJV-Mitglieder)

Im kommenden Jungbläser-Jahr 2018 können jetzt wieder 2 bis 3 Jungbläser (FP oder Parforce) in der Gruppe Beginner einsteigen.

Gerne vereinbare ich eine individuelle Schnupperstunde. Ein Horn (Leihgabe) wird Euch bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Probiert es einfach mal aus!