Jungbläser

2018 Jahresrückblick und -vorschau:

Gleich zu Beginn des Jahres 2018, haben im Februar unsere „Jung“-Bläser 2017, Horst Böckesch (FP 2. Stimme), Sebastian Franzspeck (FP 1. Stimme), Albert Kolbinger (PH), Christoph Kolbinger (FP 2. Stimme) und Martin Schmid (FP 1. Stimme), zur Einstandsfeier in die Gesamt-Bläsergruppe eingeladen.

Ein Abschied aus der Jungbläser-Gruppe mit einem lachenden Auge, weil es mit viel Spaß immer weiter rasch vorwärts ging und einem weinenden Auge, weil es halt soooooo schön war.

Unser erstes Ziel war, bei der Pflichthegeschau 2018 des KJV beim Gesamtgruppen-Auftritt mitblasen zu können.

Das ist, ebenso wie der Einstieg in die Gesamt-Bläsergruppe dann auch sehr gut gelungen und bald schon ging es richtig los, denn es begann die Einstimmung auf den 30. Landesbläser-Wettbewerb 2018 in Dinkelsbühl!

Deshalb waren viele, viele Gruppen-Proben angesagt, aber die Außenproben am Isarkanal, im Sonnenuntergang und hochsommerlichen Temperaturen haben uns am meisten Spaß (und Mückenstiche!) gebracht und bleiben unvergesslich.

Vielen herzlichen Dank an Dr. Michael Welsch, den musikalischen Leiter der Jagdhornbläser-Gruppe Erding.

Unermüdlich und geduldig hat er mit seiner großen, musikalischen Erfahrung, neben der „Gruppe Erding 1“ auch uns, die „Gruppe Erding 2“ mit dem notwendigen Know-how versorgt, um diese Herausforderung anzugehen und zu meistern.

Wir sind dann beim LBW natürlich mit mächtig Herzklopfen als gemischte Gruppe Erding 2 gestartet. Alle haben hochkonzentriert ihr Bestes gegeben! Das hat sich gelohnt:

Voll Stolz sind wir abends mit unseren goldenen Hornfesselspangen nach Haus gefahren.

Dann wieder ein absoluter Höhepunkt im Bläserjahr: Das Oktoberfest-Platzkonzert zu Füßen der Bavaria!

Unser Bläser Sebastian Franzspeck (12 Jahre) war mit der Gesamtgruppe dabei! Gratulation! Respekt!

Auch unsere Jungbläserin Magdalena Franzspeck war dabei, um ihren Anteil an der Öffentlichkeitsarbeit tragen. Zwar diesmal noch ohne musikalische Beteiligung, aber sie hat unseren Auftritt als Eye-Catcher wunderbar und charmant ergänzt.

In diesem Jungbläserjahr

  • hat die 9jährige Jungbläserin Magdalena Franzspeck mit den Fürst-Pless-Übungen begonnen. Wir haben uns ab März 2018 regelmäßig 1 x wchtl. getroffen (übers Jahr 31 x).
  • Die beiden Jungbläser Martin Kuttenlochner (27) und Daniel Jendros (29) sind seit dem Jagafest 2018 dabei. Wir üben zusammen seither jede Woche 1 x (übers Jahr 12 x)

Natürlich haben alle drei Jungbläser auch in den Ferienzeiten durchgängig geübt😉!

  • Das Repertoire von Magdalena geht nun von 2 Jägermärschen, über viele, gebräuchliche Jagdsignale bis hin zu „Begrüßung“, „Zum Essen“, „Auf Wiedersehen“ und den Reitermarsch. Das ist schon beachtlich für eine 9jährige Jungbläserin! Bravo!
  • Beim Erdinger Christkindlmarkt 2018 gab es erstmals eine Schnupperstunde für Jagdhorn-Interessierte.Wir haben daher Magdalena´s wöchentliche Übungsstunde spontan an den KJV-Stand auf dem Christkindlmarkt Erding verlegt. Mit viel Spaß an der Öffentlichkeitsarbeit haben wir vielleicht manchen Besucher neugierig gemacht und Lust auf Jagdhorn-Musik geweckt.
  • Im beginnenden Jahr 2019 wird die Jungbläserin auch in der Gesamtgruppe mitproben.
  • Das Erlernen des Jagdhorns ist für die Jungbläser Daniel und Martin im 2. Halbjahr rasch vorangeschritten und im kommenden Jahr wird sich hie und da Gelegenheit bieten, in der Gesamtgruppe neue Erfahrungen zu sammeln. Wichtig ist der gesellige Teil im Anschluss an jede Bläserprobe, der nie zu kurz kommt.
  • Handwerkliches Geschick bewies unser Jungbläser Martin beim Zusammenbau von 3 Boxen für die Wichtl-Wuidl-Schachterl-Pirsch der Jagdhornbläser für den Erdinger Christkindlmarkt!
  • Übungs- und Probeneinheiten in 2019:
  • Übung Beginner dienstags 18:15 Uhr Erding
    Übung Fortgeschrittene dienstags 19:30 Uhr Erding
    Probe mit Michael jeden 2. Dienstag 19:30 Uhr Erding
    Gesamtprobe donnerstags 20:00 Uhr Pastetten
  • Übungs- und Probeninhalte:
  • leichter, individueller Einstieg
  • kontinuierliches Ansatztraining
  • erlernen von Jagdsignalen + einfachen Märschen
  • Lernerfolg durch Auftritte
  • Hornzuschuss (KJV-Mitglieder)
  • Im Jungbläser-Jahr 2019 können jetzt wieder 2 bis 3 Jungbläser (FP oder Parforce) in der Gruppe Beginner II einsteigen.

Gerne vereinbare ich eine individuelle Schnupperstunde.

Ein Horn (Leihgabe) wird Euch bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Probiert es einfach mal aus!

Regina Mühlbauer

Jungbläserreferentin

hy 0175 1076 402

    

2018LBW_Aussenprobe                                                               2018_LBW_Dinkelsbühl_ED_2                          2018_LBW_Dinkelsbühl